Das Team der Anästhesiepflege

Die Anästhesiepflege ist ein Teilbereich der Krankenpflege und umfasst die pflegerischen Tätigkeiten innerhalb des Bereiches der Anästhesie. Fachpflegekräfte für Anästhesie und Intensivpflege sowie  Gesundheits-und Krankenpflegepersonal assistieren dem Anästhesisten bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Narkose.

In einem OP-Saal arbeiten je ein Anästhesist und eine Anästhesiepflegekraft als Team zusammen. Dabei besteht die Arbeit der Pflegekraft in der Vorbereitung und Assistenz. Dies beinhaltet die Vorbereitung und regelmäßige Überprüfung der Narkosegeräte und Überwachungsmonitore und anderer Überwachungsgeräte, Vorbereitung der Narkosemittel und weiterer benötigter Medikamente.

Einen hohen Stellenwert hat die individuelle Betreuung unserer Patienten in jeder Phase der operativen Versorgung. Die Mitarbeiter der anästhesiologischen Abteilung überprüfen die Identität und erläutern den Patienten den groben Ablauf des Aufenthaltes im OP Bereich. Dabei stehen die Angst- und Stressbewältigung im Vordergrund.

Vor der Narkoseeinleitung schließt die Pflegekraft die Patienten an die Überwachungsgeräte an, es wird ein venöser Zugang für Infusionen gelegt. Die Narkoseeinleitung selbst, die Aufrechterhaltung und die Ausleitung sind ärztliche Aufgaben, bei der die Pflegekraft assistiert.

Eine weitere Aufgabe ist die Lagerung des Patienten auf dem OP-Tisch, für die grundsätzlich der Operateur und Anästhesist verantwortlich sind. Die Lagerung wird in der Regel in Kooperation von Anästhesie und OP-Pflegepersonal sowie dem zuständigen Anästhesisten und Operateur durchgeführt.

Des Weiteren ist der Anästhesiepfleger neben dem Anästhesisten verantwortlich für die Umsetzung des perioperativen Wärmemanagements und die Übergabe des Patienten an den Aufwachraum, der ebenfalls von Anästhesiepflegepersonal besetzt ist. Die Nachbereitung des Anästhesiearbeitsplatzes und die hygienisch korrekte Wiederaufbereitung verwendeter Materialien obliegt der Anästhesiepflegekraft.

Im Aufwachraum werden die Patienten je nach Art der Operation noch bis zu mehreren Stunden mit Hilfe des Überwachungsmonitors engmaschig überwacht, bis sie wieder auf die Station zurückverlegt werden.

Die Anästhesiepflege betreut auch den Schockraum und hausinterne Reanimationen mit.

Das Team der Anästhesiepflege ist wie folgt besetzt:

  • 4 Vollzeitstellen
  • 1 Teilzeitstelle (30 Std.)
  • 3 Teilzeitstellen (23,10 Std.)
  • 2 Teilzeitstellen (19,5 Std.)
  • 7 Personen haben die Zusatzausbildung als Fachkraft für Anästhesie und Intensivmedizin
  • 2 Personen haben die Zusatzqualifikation zur "Algesiologischen Fachassistenz" der Deutschen Schmerzgesellschaft e.V.

 

 

Unser Team der Anästhesiepflege