Bildungseinrichtungen

Die St. Vincenz-Krankenhaus GmbH beteiligt sich u.a. am Standort St. Josefs-Krankenhaus aktiv an der Ausbildung junger Menschen und ist einer der größten Ausbildungsträger in Ostwestfalen-Lippe:

Weiter zur

 

Im Jahr 2017 ziehen unsere Schulen in ein gemeinsames neues und topmodernes Gebäude in Paderborn  ein.

Bildungsreferent Andreas Riekötter koordiniert die Schulen. 


Aktuelles

Das Geheimnis der Superkraft

Sich mit Krankheit, Alter und Leid auseinander zu setzen, sind Erfahrungen, die im Alltag von Jugendlichen nicht selbstverständlich sind. Wer sich dem freiwillig stellt, verdient größten Respekt und Anerkennung für seinen Mut und seine oft ungeahnten Kräfte (körperlich, mental und emotional). Genau diese Superkräfte braucht es dringend! Denn sie sind auf Dauer die wahren Helden, eine wahre Kraft, die die Gesellschaft trägt und zusammenhält.

Unsere selbstbewusste Recruiting-Kampagne „Pflege braucht Superkräfte“ setzt die besonderen Anforderungen der pflegenden Berufe eindrucksvoll in Szene. Für Jugendliche und junge Erwachsene, die einen Beruf mit Zukunft suchen. #AusbildungPflege


Erster gemeinsamer Gottesdienst der Ausbildungsstätten in der Fastenzeit

Die Idee, neben den Gottesdiensten zu Beginn und Ende der Ausbildung, einen zusätzlichen Gottesdienst am 4. April 2017 anzubieten, entstand auf Anregung von Sr. M. Katharina Mock. Bei der Auswahl des Termins war es den Verantwortlichen der Schulen wichtig, die Fastenzeit, als eine der zentralen Zeiten im Kirchjahr zu nutzen. Frau Sander, Lehrerin an der Krankenpflegeschule am Standort Salzkotten, übernahm mit großem Engagement die Vorbereitung mit einer Gruppe von 6 Auszubildenden.
Dem Termin angemessen wurden sechs Kreuzwegstationen miteinander gebetet. An dem Gottesdienst nahmen 120 Schüler der Unter- und Oberkurse der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule(n), die Lehrer der Pflegeschulen sowie Lehrerinnen der Hebammenschule teil. Bildungsreferent Andreas Riekötter dankte Pfarrer Remmel, Frau Sander  und den Schülern für die Vorbereitung und Durchführung sowie Sr. M. Thoma, die den Gottesdienst mit ihrem Orgelspiel unterstützte.
Die Anwesenden waren sich einig, dass dieser Gottesdienst auch im nächsten Jahr wieder gemeinsam gefeiert werden sollte.