„Campus-Talk“ für angehende Pflegefachkräfte

Lehrerteam bietet Infogespräche rund um die Pflege-Ausbildung

Das Team des St. Vincenz-Campus für Gesundheitsfachberufe bietet ab Dienstag, 8. Oktober, zwischen 15.15 Uhr bis 16.15 Uhr wöchentlich einen „Campus-Talk“ an. Hier können Interessierte mehr über die Ausbildungsberufe in der Pflege erfahren und sich insbesondere über die zum 1. Januar 2020 in Kraft tretenden Neuerungen beraten lassen.

„Ab dem nächsten Jahr gibt es viele Veränderungen in der Pflegeausbildung. Die bisher getrennten Ausbildungen der Alten-, Kinderkranken- und Krankenpflege werden zusammengeführt. In Zukunft lautet der Berufsabschluss dann Pflegefachfrau/-mann. Das wirft bei denen, die sich vorstellen können den Beruf zu erlernen, natürlich viele Fragen auf“, erklärt Andreas Riekötter, Leiter des St. Vincenz-Campus. In der neuen generalistischen Ausbildung wird es auch weiterhin möglich sein, sich zu spezialisieren, beispielsweise in der pädiatrischen Versorgung. „In der Pflege gibt es eine große Bandbreite an Entfaltungsmöglichkeiten und Karrierechancen. Interessierte können uns zu allen Themen befragen, die ihnen auf der Seele brennen: Bewerberauswahlverfahren, Spezialisierungen, Studium, Zugangsvoraussetzungen und Ausbildungsvergütung. Wir geben Hilfe für den optimalen Start in die Pflegeausbildung“, bekräftigen Ulrike Landschütz und Jasmin Dymny, die seit vielen Jahren für die pflegerischen Ausbildungsstätten zuständig sind.
Seit 2017 lernen alle Schülerinnen und Schüler im neu gebauten St. Vincenz-Campus unter einem Dach. Nach jedem Campus-Talk besteht zusätzlich die Möglichkeit, die modernen Klassenräume zu besichtigen. Alle Interessierten werden gebeten, sich unter der E-Mail-Adresse campus@vincenz.de im Vorfeld für die Gespräche anzumelden. Die Schule freut sich bereits jetzt über Bewerbungen für das nächste Jahr. Alle Infos finden Interessierte dazu unter www.pflege-braucht-superkraefte.de.

Bildunterzeile (von links):
Stehen für alle Fragen bereit: Jasmin Dymny (stellv. Leitung der pflegerischen Ausbildungsstätten), Ulrike Landschütz (Leitung pflegerische Ausbildungsstätten) und Andreas Riekötter (Leiter des St. Vincenz-Campus für Gesundheitsfachberufe)  Foto: St. Vincenz-Krankenhaus