Die kardiologische Funktionsabteilung bildet gemeinsam mit der Endoskopie Abteilung unseres Hauses die Abteilung „Medizinische Ambulanz“ der Medizinischen Klinik. Es handelt sich um eine internistische Funktionsabteilung mit einem Höchstmaß an fachlichen, professionellen und auch menschlichen Ansprüchen. Der Patient steht für uns im Mittelpunkt der Untersuchung, nicht die Untersuchung selbst.


In der kardiologischen Funktionsabteilung unseres Hauses wird ein großes Spektrum kardiologisch-diagnostischer Untersuchungen, wie auch kardiologisch-therapeutischer Interventionen angeboten:

 

Zu unserem Untersuchungs- und Interventionsspektrum zählen:

  • Herzultraschall-Untersuchungen (Echokardiographie), auch in 3D oder als Kontrastmittel- Echokardiographien, Stressechokardiographie (ergometrisch oder medikamentös) sowie  Schluckultraschalluntersuchungen des Herzens (Tee; Transösophageale Echokardiographie), ebenfalls auch in 3D
  • Bei der TEE wird Ihnen eine Ultraschall Sonde, ähnlich eines Endoskops in die Speiseröhre eingeführt und von dort dann eine Ultraschalluntersuchung des Herzens gemacht. Auf Wunsch kann diese Untersuchung  mit einer „Schlafspritze“ (Sedierung) durchgeführt werden, um Ihnen die Untersuchung so angenehm wie möglich zu gestalten. Um ein höchstes Maß an Sicherheit zu gewährleisten, werden Sie mit einem aufwendigen Monitoring überwacht (Blutdruck, EKG und Sauerstoffsättigung) und im Anschluss durch speziell geschultes Pflege- und Assistenzpersonal im abteilungseigenen Aufwachraum überwacht. (Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Sedierung nicht am Straßenverkehr teilnehmen dürfen!)


Des Weiteren

  • Ultraschall-Untersuchung der Halsschlagadern (Farbdoppler Carotiden),
  • Ultraschall-Untersuchungen der peripheren Gefäße,
  • Langzeit-Blutdruck-Messungen im Rahmen der Bluthochdruck-Diagnostik,
  • EKGs, Langzeit-EKGs, Belastungs-EKGs und die Implantation von Event-Rekordern u.a. in der Rhythmusdiagnostik,
  • Untersuchungen im Rahmen der Schwindeldiagnostik, wie der Schellong-Test, diverse EKG-Untersuchungen und auch Kipptisch-Untersuchungen,
  • Rechtsherzkatheter-Untersuchungen im Rahmen der Herzinsuffizienzdiagnostik usw.
  • aber auch Herzschrittmacher- und Defibrillatoren-(ICD)-Anlagen und deren regelmäßige Überprüfungen und Kontrollen sowie Wechsel.

Auch bietet unsere kardiologische Funktionsabteilung weitere internistische diagnostische Untersuchungen an:

  • im Rahmen der Überprüfung der Lungenfunktion und Diagnostik von Lungen- und Bronchialerkrankungen: Lungenfunktionstest (Bodyphletysmographien, Spiroergometrien und Spiroergometrien)
  • Infusionstherapien unterschiedlichster Art,
  • Laboruntersuchungen und Funktionsteste, wie z.B. der orale Glucose-Toleranz-Test usw.

Kontakt/Termine

Die Untersuchungen können im Rahmen eines stationären, aber auch unter bestimmten Umständen ambulanten Aufenthaltes bei Ihnen durchgeführt werden.
Die Abteilung ist montags und mittwochs von 8 Uhr – 16.15 Uhr besetzt. Dienstags, donnerstags und freitags von 8 Uhr bis 17 Uhr.
Zur Terminvergabe und bei Fragen stehen Ihnen die fachkompetenten Kolleginnen des Sekretariats der Medizinischen Ambulanz gerne zur Verfügung. Diese erreichen Sie telefonisch unter: 05258 / 10-165.

Ausbildung unserer Mitarbeiter

In unserer hochtechnisierten Abteilung ist es selbstverständlich, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine mehrmonatige strukturierte Einarbeitung bekommen und an allen medizinisch-technischen Geräten eingewiesen sind.
Des Weiteren finden regelmäßige Schulungen, Fortbildungen und weiterbildende Kurse statt. Das Team der kardiologischen Funktionsabteilung besteht aus Gesundheits- und Krankenpflegekräften sowie aus Medizinischen Fachangestellten. Sehr eng arbeiten wir mit unseren Kardiologen, die sich auf vielfältige Art und Weise zusätzlich auf anderen kardiologischen Tätigkeitsgebieten, wie der Aus-, Fort- und Weiterbildung von kardiologischen Kollegen, aber auch dem Koronar-Sport usw. engagieren,  als Team zum Wohle unserer Patienten zusammen.