Ein Schwerpunkt unserer Klinik ist die Unfallchirurgie mit einer berufsgenossenschaftlichen Zulassung für Arbeits- und Schulunfälle. Zu unseren Aufgaben gehört insbesondere die Versorgung aller Knochenbrüche der oberen und unteren Extremitäten.

Häufige wenden wir hierbei die sog. intramedullären Operationsverfahren (Verriegelungsnägel, Bündelnägel, Spezialnägel) sowie viele Spezialimplantate, z.B. für Fersenbein-, Pilon-Tibial-, Humeruskopf- und Ellenbogenfrakturen, an. Vereinzelt verwenden wir LCDC-Platten (alle Größen), Zuggurtungen, K-Drähte oder externe Fixateure.

In Einzelfällen behandeln wir Brüche auch konservativ – bevorzugt nach Samiento/Brace-Verfahren. Nicht versorgt werden in unserer Klinik operationsbedürftige Wirbelsäulenbrüche, komplizierte Beckenbrücke sowie komplexe Handverletzungen.