Unser Leistungsspektrum

Wir versorgen internistisch umfassend die ländliche Region westlich von Paderborn. Durch die zunächst ungefilterte Zuweisung der Patienten bei relativ wenigen niedergelassenen Schwerpunktmedizinern bildet sich in unserem Krankengut ein großes Spektrum an klinischen Bildern ab. Aufgrund dieser Versorgungsstruktur führen wir in hoher Zahl alle relevanten "Basisuntersuchungen“ des Faches durch, beispielhaft seien hier einige Untersuchungszahlen aus dem Jahr 2014 aufgeführt:

  • Sonographien: 3.900
  • Gastroskopien: 1.860
  • Koloskopie: 1.460
  • Echokardiographie: 2.011
  • Transöphageale Echokardiographien: 152
  • Stress-Echokardiographien: 214
  • Duplexuntersuchungen: 1.402
  • Bodyplethysmographien und CO-Diffusionsmessungen: 490 
  • Bronchoskopien: 91
  • Schrittmacher-/ICD-/Eventrecorder-Implantationen: 103

 Ferner können Sie bei uns erlernen:

  • ZVK-Anlagen
  • Intubationen und Reanimationen
  • Beatmungstherapien einschl. nicht-invasiver Beatmung
  • Knochenmarksstanzen
  • Chemotherapien
  • Pleura- und Ascitespunktionen
  • Liquorpunktionen
  • Leberpunktionen
  • Kontrastmittelsonographien
  • Endosonographische Punktionen (FNA)
  • Kardioversionen
  • Rechtsherzkatheter
  • Schrittmacherprogrammierungen
  • Kardio-MRT-Untersuchungen
  • Polysomnographiescreening
  • pH-Metrien
  • Funktionsteste
  • endoskopische Interventionen und interventionelle ERCPs
  • Spiro-Ergometrien

Auf unserer Intensivstation (acht interdisziplinäre Behandlungsplätze) werden vornehmlich internistische Patienten betreut. Deren Versorgung - einschließlich der nicht-invasiven Beatmung - erfolgt durch uns Internisten. Die invasive Beatmung wird durch unsere anästhesiologische Abteilung sichergestellt.

Wir haben sehr gute Kontakte zu Schwerpunktkrankenhäusern und Universitätskliniken, in denen Patienten mit speziellen Erkrankungen nahtlos weiterversorgt werden können.

Daneben behandeln wir auch Patienten mit unkomplizierten neurologischen Erkrankungen. Bei besonderen Fragestellungen besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Klinik für Neurologie des St. Vincenz-Krankenhauses Paderborn (Chefarzt PD Dr. med. Thomas Postert).

Die radiologische Befunddiagnostik einschließlich der im Hause verfügbaren CT-Untersuchungen (16-Zeiler) erfolgt durch die Klinik für Radiologie (Chefarzt PD Dr. med. Wolfgang Krings), wobei Oberarzt Dr. Einer Oelke, Facharzt für Radiologie, vor am Standort Salzkotten tätig ist.